Breuss - Massage

Die Breuss Massage

Nach Rudolf Breuss (24.06.1899 – 17.05.1990) einem österreichischen Elektromonteur und Heilpraktiker aus Bludenz. Neben der Massage entwickelte Rudolf Breuss auch eine Diät.
Die „Breuss-Diät“.

Die Breuss-Massage kann bei Rückenproblemen helfen. Mittels einer energetischen Massage des Rückens entlang, unter besonderer Berücksichtigung der Meridiane mit Johanniskraut-Öl und abschließender Auflage einer Schicht Papier. Dies führt zu einer Streckung der Wirbelsäule und verschafft den Bandscheiben mehr Raum und regt sie zur Regenration an. Die Breuss-Massage wird sanft, langsam und mit relativ wenig druck ausgeführt. Die Breuss-Massage kann sehr gut mit der Dorn-Therapie kombiniert werden und ist die Ideale Vorbereitung für das darauf folgende Einrichten der Wirbelsäule nach Dorn.

Das Körpergewebe unterliegt einem ständigen Ab- und Aufbau. Dies betrifft auch die Knochen und Bandscheiben. Falls aus welchen Gründen auch immer der Aufbau langsamer geht als der Abbau, können daraus Rückenprobleme resultieren, weil aus dem Ungleichgewicht die Bandscheibe oder der Fasserring spröde werden können.

Die „Rudolf Breuss Massage“ gehört zu einer der fortschrittlichsten Methoden, um Haltungsfehler und Verspannungen entgegen zu wirken und Sie zu lösen.
Die Massagen werden von den Patienten als äusserst angenehm und wohltuend wahrgenommen und haben zusätzlich einen vitalisierenden Effekt auf den gesamten Körper.

Die feinfühlige Breuss Massage kann körperliche und seelische Blockaden lösen und sich insbesondere begünstigend auf die gesamte Wirbelsäule und die Bandscheiben auswirken.

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Indikationen für eine Breuss – Massage wären:

– Bei Schmerzzuständen

– Nach Bandscheibenvorwölbungen

– Bei nervösen Zuständen

– Bei Erschöpfung

– Und auch zur Entspannung